0%
100%
Gefällt dir der Beitrag? Besuche uns auf LinkedIn und erfahre mehr!
Company
Interviews

Vom Studium zum Fulltime Job - Unsere Reise im elevait Universum

Konrad Wilke

22.11.2022

Nach unserem Blogpost mit drei Fragen an unseren CTO Gregor Blichmann und unseren COO Fabian Kretschmann möchten wir euch die Reise von weiteren drei jungen Mitarbeiter:innen bei elevait vorstellen. Sie beschreibt den Weg von der Werkstudenten-Stelle zum Fulltime-Job. Hierzu interviewten wir Pia Kübler, Umar Hussain und Luca Biemann. 

Pia Kübler arbeitet als Junior Marketing Managerin. Mit ihrem Hintergrund aus der Entwicklung ist ihre Aufgabe das Pflegen der Website. Zusätzlich lernt sie gerade den Bereich des Produktmarketings kennen.
Umar arbeitet als Software-Ingenieur in unserem Software-Team IO und unterstützt das Team für die Infrastruktur in Bezug auf Kubernetes.
Luca arbeitet derzeit als Machine Learning Ingenieur aktiv an der Entwicklung von in:flow mit, unser Produkt zur Verarbeitung natürlicher Sprache in Texten. 

Kommt mit auf die Reise unserer ehemaligen Werkstudent:innen. Mit vier Fragen erfahrt ihr neue Insights zu elevait als Arbeitgeber und ihrem persönlichen Werdegang. 

1. Seit wann begleitest du elevait und wie bist du während deines Studiums eingestiegen? // How long have you been accompanying elevait and how did you got involved during your studies?

Pia: 

Ich habe elevait im Herbst 2020 durch mein 6-monatiges Praxissemester kennengelernt. Dabei habe ich im Web Application Team arbeiten dürfen und mich mit den unterschiedlichen Anwendungen im Unternehmen bekannt gemacht. Außerdem konnte ich mich im Testing ausprobieren. Anschließend wurde ich als Software Engineer Werkstudentin übernommen und habe das Team weitere 1,5 Jahre begleitet. Hierbei lag mein Fokus zunächst auf dem Testing und anschließend beim Entwickeln einer neuen Firmen-Webseite, welche im Februar 2022 gelauncht wurde. Zudem habe ich mit meiner Diplom-Thesis für unsere Nutzer:innen ein User Guide Concept ausgearbeitet.

Umar:

I have been at elevait as a working student since March 2020. During my search for student job I looked at the elevait website suggesting students to send an application even if there are no open positions. My previous experience matched well with team Web Application requirements and after a short interactive interview with the team, I was offered the student position. I started my work as a back-end developer in team Web Application. Then I did my degree internship with team Infrastructure regarding Kubernetes. Lastly, I realized my thesis with elevait which I finished in February 2022. The topic of my thesis was “micro-services and multi-tenancy” and Martin (CEO) & Gregor (CTO) were the main supervisors of the company. 

Luca:

Ich habe im Dezember 2021 bei elevait angefangen, ca. vor einem Jahr. Eingestiegen bin ich als Praktikant in einem der Machine Learning (ML) Teams mit einem speziellen Thema, welches ich über die gesamte Zeit meines Praktikums bearbeiten durfte. Das Thema war „Out of Domain Detection.“ Dabei geht es darum, zu erkennen, wann ein Klassifikationsmodell mit unbekannten Daten konfrontiert ist, die dem Modell aus dem Training nicht bekannt sind. Ein wichtiges Thema, um den sicheren Einsatz von KI-Technologien in realen Anwendungsfeldern zu gewährleisten. Dies ist für die Entwicklung unserer elevait Produkte essentiell. Nach meinem Praktikum hatte ich mit elevait die Chance, meine Arbeit auf zwei Meetups in Dresden und Leipzig vorzustellen. Dies war eine tolle Gelegenheit für mich, andere Entwickler:innen aus der Szene kennenzulernen und interessante Fachgespräche bei Pizza und Bier zu führen.

2. Was ist dein derzeitiger Aufgabenbereich und begeistert dich am meisten an elevait? //  What is your current role and what do you love most about elevait?

Pia:

Seit Oktober 2022 bin ich in Vollzeit im Branding Team und arbeite mich parallel in das Produktmanagement ein. Am meisten liebe ich die Arbeitsatmosphäre bei elevait. Das arbeiten als Team an gemeinsamen Zielen wird von allen gelebt. Zudem hat man während der Arbeit sehr viel Spaß. So sehr, dass ich während des Urlaubs die Kolleg:innen bereits vermisse. Die Firma gibt jedem die Möglichkeit, seine/ihre Stärken herauszufinden und diese in einem bestimmten Themengebiet einzusetzen. Somit fühlt man sich vor allem als studierende Person sehr gut aufgehoben und nicht unter Druck gesetzt. Das war für mich persönlich während des Studiums eine sehr gute Unterstützung.

Umar:

Currently, I'm working in the software team IO as Software Engineer and also supporting the team for infrastructure regarding Kubernetes. I like this role since it allows me to try out new things and also implement the ideas of my thesis. I also like the knowledge sharing part between our team, which we actively try to do with dedicated time slots. This allows me to learn new ideas, share my own knowledge and to get new impulses.

Luca:

Nach meinem Praktikum konnte ich direkt in meinem Machine Learning Team anknüpfen. Derzeit arbeite ich aktiv an der Entwicklung von in:flow. Das ist unser Produkt für die automatisierte Analyse zur Verarbeitung natürlicher Sprache in Texten. Aus fachlicher Sicht arbeite ich somit im Natural Language Processing (NLP) Bereich.
An elevait liebe ich unser großes ML-Team mit vielen gleichgesinnten "AI-Nerds”.
Wir besitzen innerhalb der Teams einen guten Austausch, bei dem jeder voneinander lernt.

3. Was konntest du als Werkstudent:in für dein Studium mitnehmen? // What were your key take-aways for your studies as a working student?

Pia:

Dass das Arbeitsleben eines Software Engineers doch anders ist als im Studium. Jede IT Firma arbeitet mit unterschiedlicher Software und Programmiersprachen, was mir während des Studiums nicht bewusst war. Während meines Praktikums bei elevait musste ich mich in verschiedene Dinge einarbeiten, die in meinem Studium kein Bestandteil waren und entsprechend sehr viel Zeit eingenommen haben. Mir wurde bewusst, welche Schritte durchlaufen werden müssen, um ein Projekt bzw. Produkt den Kund:innen aus der Frontend-Perspektive präsentieren zu können. Also Studium und Theorie versus das "echte Leben". Durch den großen praxisnahen Teil meines Studiums habe ich sehr viele Einblicke in das Leben von Entwickler:innen bekommen. Dennoch war es sehr spannend, noch mal in einem Unternehmen mitzuerleben, wie in einem Team die Entwicklung umgesetzt wird.

Umar:

My master's studies in Distributed Systems Engineering were very helpful, both during my student job and my current job as a software engineer. I was able to apply the ideas and concepts I learned during my degree starting with my student job as well as an internship. This application of my studies in the industry allowed me to have a better understanding of the relationship between academia and industry.

Luca:

Lernen konnte ich einiges während meiner ersten Zeit bei elevait.
Es war sehr interessant, einen umfassenden Einblick zu bekommen, was alles für den erfolgreichen Einsatz von KI-Technologien in praktischen Anwendungsfeldern notwendig ist. Sowohl aus der Perspektive des Managements als auch der Infrastruktur gibt es viele komplexe Themen zu beachten. Dies war mir einzig aus dem Lehrstoff meines Studiums nicht bewusst. Auf persönlicher Ebene konnte ich zudem viel über die Zusammenarbeit in einem dynamischen Team und das gemeinsame Arbeiten an einer Code-Struktur erlernen. Besonders im Bereich des “sauberen Coden” konnte ich durch die Tipps meiner Kolleg:innen große Fortschritte machen.

4. Was begeistert dich in deiner Freizeit? // What excites you in your free time?

Pia:

Wenn ich nicht bei der Arbeit bin, findet man mich entweder in der Küche beim Kochen, auf dem Rad im Grünen, mit der Oboe im Orchester oder mit einer Freundin Tee trinken.

Umar:

I like to do some sports like football and table tennis during my free time to keep myself active. I also like to explore nature by hiking in mountains etc. Furthermore, I like to cook Pakistani food at home as well as try out food places in Dresden.

Luca:

Im Sommer bin ich viel auf Festivals unterwegs und durch unser firmeninternes Fitnessprogramm versuche ich mich seit Neuestem auch an Sport, vor allem bei Badminton und Squash (auf sportliche Erfolge warte ich allerdings noch ;) ).

Vielen Dank für die spannenden Antworten! 

Neuste Beiträge

Company

Der KI-Eisberg: Unsichtbare Vorgänge unter der Oberfläche

Den meisten Menschen ist nicht klar, wie eine KI Entscheidungen trifft. Was ist nötig, damit entschieden und Prozesse automatisiert werden können? Wir geben einen umfassenden Einblick in unseren “KI-Eisberg”. 

mehr lesen...
Events

#SUPERIMPACT #SID2023

Für 24 Stunden geht es beim Stadtwerke Impact Day (SID) in Lübeck um die 1,5 Grad-Frage: Denn wie können Städte, Kommunen und Stadtwerke gemeinsam diese Herausforderung in Angriff nehmen?

mehr lesen...
Company
Interviews

Vom Studium zum Fulltime Job - Unsere Reise im elevait Universum

Im folgenden Blogpost befragten wir ehemalige Werkstudent:innen, die ihren Weg von der Werkstudenten-Stelle zum Fulltime-Job beschreiben. Dabei befragten wir Pia Kübler (Junior Marketing Managerin), Umar Hussain (Software Engineer) und Luca Biemann (Junior Machine Learning).

mehr lesen...
elevait Logo
KI Bundesverband LogoKaufmännische Schulen 1 Logo